Haltestelle-Woodstock Forum

  • 18. Februar 2018, 04:16:39
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.

Autor Thema: Pressekonferenz in Kostrzyn  (Gelesen 61 mal)

renke

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 906
  • Das Leben ist zu kurz um kleine Autos zu fahren!
    • Facebook
Pressekonferenz in Kostrzyn
« am: 12. Februar 2018, 23:05:30 »

Es ging um die Umfrage, die der Bürgermeister von Kostrzyn veranlasst hat. Es wurden mehrere Fragen an 600 repräsentative Einwohner gestellt. Die erste und wichtigste Frage: Unterstützt du die Idee Przystanek Woodstock auf dem Gebiet der Stadt Kostrzyn zu veranstalten? 55% - entschieden ja, 22% - eher ja, 12% - teilen sich entschieden nein und eher nein, 10% schwer zu sagen.
Die zweite Frage war: Bist du der Meinung, dass das Veranstalten des Festivals gute Werbung für unsere Stadt innerhalb Polens ist? Wieder ähnlich positives Ergebnis. Die nächste Frage betrifft das Veranstalten eines ähnlich großen Events und selbst da sind die Leute dafür. Die Antworten werden noch in Altersgruppen unterteilt und in Einwohner und Geschäftsleute. Selbst in den unterschiedlichen Altersgruppen gibt es kein klares "nein".
Zum Schluß spricht der WOSP Pressesprecher, er sagt, dass sie wie immer die Veranstaltung anmelden werden und hoffen, dass es diesmal keine erhöhten Sicherheitsmasßnahmen zu erfüllen geben wird, wenn doch sind sie sehr gut vorbereitet um gegen zu argumentieren. Juhu!!!

Danke an Dominika für die Übersetzung!



Original Pressekonferenz
  Gespeichert
....es grüßt der  renke
 

Seite erstellt in 0.034 Sekunden mit 22 Abfragen.