Haltestelle-Woodstock Forum

  • 26. März 2017, 05:28:41
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Woodstock vom 3.- 5.8.2017 in Kostrzyn!!

Autor Thema: Camping auf dem Festival  (Gelesen 1758 mal)

renke

  • Administrator
  • Held Mitglied
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 818
  • Das Leben ist zu kurz um kleine Autos zu fahren!
    • Facebook
Camping auf dem Festival
« am: 03. Juni 2016, 14:01:03 »



Woodstock Haltestelle ist einer der bekanntesten Musikfestivals im Sommer, der bereits seit 22 Jahren durch Fundacja Wielkiej Orkiestry Świątecznej Pomocy (Stiftung des Großen Orchesters der Weihnachtshilfe) von Jerzy Owsiak, organisiert wird.

In Kostrzyn an der Oder versammeln sich außergewöhnliche Musik-Künstler, deren Darbietungen auf verschiedenen Bühnen zu sehen sind: große – Hauptbühne, wo die Show durch ein aktives Publikum ergänzt wird, kleine Bühne und Bühne Viva Kultura, die sich im Dorf Kryszyny befindet.

Neben Konzerten, erfreut sich einer großen Beliebtheit auch die Szene ASP (Akademie der wunderschönen Künste), die jedes Jahr Vertreter der Kultur, Politik, als auch Kabarettisten und Theaterkünstler vereint, die bereits sind offene Diskussionen mit den Teilnehmern des Festivals zu führen.

Seine Einzigartigkeit verdankt Woodstock Haltestelle diesem, dass es an einem Ort die Anhänger verschiedener Kulturen und Religionen an einem Ort sammelt, die zusammen feiern, und Friedenmottos predigen.

TOI CAMP gibt es bereits zum 8. Mal auf dem "Schönsten Festival der Welt."

-------------------------------
Ich persönlich kann ToiCamp empfehlen.
Ihr habt dort richtige Toiletten die ständig gesäubert werden.
Es gibt kleine Duschen mit warmen Wasser,dort sollte man mit wenig Kleidung hingehen weil kaum Platz ist um diese trocken aufzuhängen.
Auch haben sie eine eigene Gastronomie auf dem Gelände und alles zu den gleichen Preisen wie "draußen". Handy aufladen kostete ungefähr 50 Cent. Die Leute dort sind sehr freundlich und hilfsbereit und bewachen das Gelände 24 Std. Zutritt hat nur derjenige der bezahlt hat und ein Bändchen um´s Handgelenk trägt.

Auf dem ToiCamp sind natürlich auch Radfahrer willkommen.
  Gespeichert
....es grüßt der  renke

DonnieDon

  • Neuling
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
  • przkendjdkfkseb Woodstooooock!!!
Camping auf dem Festival
« Antwort #1 am: 25. Dezember 2016, 08:24:35 »

Jo, alles in allem bin ich auch vom Toi-Camp überzeugt.

Aber wer hier nur auf die Toilette wert legt, so wie ich, dem wird der Preis direkt einen Dämpfer geben. Da hab ich für die Neuen gute Nachrichen. 2016 war die Toilettensituation auf dem Festivalgelände wirklich gut. Ich muss wirklich sagen, dass es nie so gut war, wie 2016. Und ich hoffe, dass sie das beibehalten und weiter entwickeln. Nichts geht über einen entspannten Gang zur Honigbude. Und wenn man sich gut platziert hat, konnte man mehrmals am Tag direkt nach dem Reinigungswagen rein. Also hier auf jeden Fall n Daumen hoch.

Das Duschen ist natürlich eine Herausforderung. Da is man gut beraten, an den weniger frequentierten Zeiten zu duschen oder gleich 5l Kanister Wasser mitzunehmen um sich morgens in der Nähe vom Zelt zu waschen.

Beim Zelten muss man wirklich früh dran sein. Sonst muss man ziemlich weit laufen. Aber man is ja nie allein und sieht die spannendsten Sachen, die man meistens nicht mitbekommt, wenn man im TOI-Camp ist.

Wie ihr seht, geht es mit etwas Planung auch ohne TOI-Camp. Aber wer das Geld hat oder eine Familie, für den ist das TOI-Camp bestens geeignet. Es macht einem das Leben zwischen über einer halben Million Menschen angenehmer.
  Gespeichert
Diese verfluchten 360 Tage vorm Woodstock (  ._.)
 

Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 22 Abfragen.