4. Haltestelle Woodstock (1998, Żary)

Zum 4. Haltestelle Woodstock kamen 150.000 Menschen. Das Festival fand vom 07. bis zum 09. August 1998 statt. Motto war diesmal „Keine Drogen, Keine Gewalt“ (Stop narkotykom, stop przemocy).
Das Peace Patrol wurde auf 200 Personen vergrößert. Es wurde sogar ein Fernsehsender engagiert. Während des Festivals wurden auch Feuerkünste gezeigt. In jeder Nacht konnte man zudem in einem Sommerfeldkino einen Film sehen.
Zum LinUp gehörten u. a.: Bambi, Bandog, Cree, Akurat, Harlem, Błękitny Nosorożec, Trebunie Tutki, Closterkeller, Houk, Oddział Zamknięty, Izotop, Jaad, Night Come, Alligators, Testor, Swawolny Dyzio, Gang Olsena, Graffiti, Tilt, Obstawa Prezydenta, Dżem, Żuki, Festiwal Hare Kryszna, Urszula, Riders, Zdrowa Woda, Lotyń, Proletaryat, Kobranocka, Pomidory, Huckelberry. Słoma und Acid Drinkers.
Die Aufnahmen des Festivals tragen den Namen „Wakacyjne zagranie czyli Przystanek Woodstock“ (Ferienspielchen also Haltestelle Woodstock).

Ein Video auf owsiaknet.pl (es geht bei 1:40 los, davor redet der Owsiak irgendwas daher) http://woodstock.owsiaknet.pl/channel/blog/23000201

und Whole Lotta Love von Riders

Alle Infos zu Haltestelle Woodstock